Montag, 23. Juni 2014

Bedeutende Besucher: Zar Alexander I.


Zar Alexander I.
Vor genau 200 Jahren, 1814, besuchte einer der stärksten Gegner Napoleons, der russische Zar Alexander I. (1777–1825) die Stadt Bonn. Wenig später traf er Beethoven, der ihm schon 1802 drei Violinsonaten (op. 30) gewidmet hatte, während des Wiener Kongresses. Als großer Beethoven-Verehrer war er später einer der zehn Subskribenten der „Missa Solemnis“. 1815 verlieh Zar Alexander dem Bonner Industriepionier und Berginspektor Leopold Bleibtreu (1777–1838) die „Große goldene Medaille der Tapferkeit am St. Georgenbande“.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen